Main area
.

Turnsport Austria Aktuell

Serafyma Sytnikova neue Gymnastik-Mehrkampf-Staatsmeisterin!11/05/24 - alleRhythmische Gymnastik

Serafyma Sytnikova neue Gymnastik-Mehrkampf-Staatsmeisterin!

Österreichs neue Mehrkampf-Staatsmeisterin der Rhythmischen Gymnastik heißt Serafyma Sytnikova. Die noch 15-jährige aus der Ukraine vertriebene Vorjahres-Juniorenmeisterin des ATV Wr. Neustadt setzte sich am 11. Mai 2024 im NÖ Sportzentrum St. Pölten mit 116.900 Punkten durch.

Silber sicherte sich Julie Neumann (Siegerin 2023, 113.200 Punkte) und Bronze Dina Mironskaya (108.050). Sytnikova nach ihrem deutlichen Erfolg: „Ich bin mit mir zufrieden, aber eigentlich kann ich es noch besser. Ich freue mich riesig, heute gewonnen zu haben“.

mehr
Am Weg zum neuen Turn10-Programm 2025+!10/05/24 - alleTurn10

Am Weg zum neuen Turn10-Programm 2025+!

Am 9./10. Mai 2024 fand bereits die dritte Zwei-Tages-Klausur des Technischen Turn10-Komitees zur Vorbereitung der ab Jahresbeginn 2025 gültigen neuen Programm-Version statt. Die Vertreter*innen der sieben Turn10-Partnerverbände kamen im Turnsport-Austria-Büro samt Online-Teilnahmen (Foto) schon sehr weit, sind aber noch nicht fertig.

mehr
Vor RG-Staatsmeisterschaft: Fünf Favoritinnen mit gleichen Chancen!08/05/24 - alleRhythmische Gymnastik

Vor RG-Staatsmeisterschaft: Fünf Favoritinnen mit gleichen Chancen!

Am 11./12. Mai 2024, ereignet sich in St. Pölten die 57. Staatsmeisterschaft in Rhythmischer Gymnastik. Sie erfreut sich eines Alleinstellungs-Merkmals: „Noch nie gab es so viele Gymnastinnen, nämlich gleich fünf, die chancenreich um den Mehrkampf-Titel turnen werden“, erläutert Heide Bruneder, Grande Dame dieses Sports und langjährige Europa-Gymnastik-Präsidentin.

mehr
Neuer RG-"Europa-Cup" mit fünf Kontinenten und verbesserten Österreicherinnen05/05/24 - alleRhythmische Gymnastik

Neuer RG-"Europa-Cup" mit fünf Kontinenten und verbesserten Österreicherinnen

Der neu eingeführte "European Cup" der Rhythmischen Gymnastinnen brachte für Österreichs Team - nachdem es zuletzt im Weltcup nur mäßig gelaufen war - einen merkbaren Aufschwung.

In Baku (Aserbaidschan) lief es für Julie Neumann, Dina Mironskaya, Amanda Jansky und Melina Märk am 3./4. Mai 2024 im Weltklassefeld zwar bei weitem nicht fehlerfrei, die Wertungen und Plätze verbesserten sich allerdings deutlich ins Mittelfeld.

mehr
Beherzt, aber nicht optimal: Österreichs Juniorinnen bei der Turn-EM auf Platz 1903/05/24 - alleKunstturnen weiblich

Beherzt, aber nicht optimal: Österreichs Juniorinnen bei der Turn-EM auf Platz 19

Österreichs Kunstturn-Juniorinnen präsentierten sich bei der Europameisterschaft in Rimini beherzt, aber nicht so gut, wie es möglich gewesen wäre. Mia Bohle (14, V), Leonie Gschliesser (14, V), Amelina Holecek (14, W), Romana Stadtthaler (15, W) und Helena Zotos (14, B) erreichten im 38-Nationen-Feld den 19. Team-Rang.

mehr
Turnerinnen-EM: Österreich auf Rang 13!02/05/24 - alleKunstturnen weiblich

Turnerinnen-EM: Österreich auf Rang 13!

Österreichs Kunstturnerinnen gelang bei der Europameisterschaft in Rimini ein beeindruckend guter Team-Auftritt. Obwohl stark ersatzgeschwächt am Start und nicht optimal durchgekommen, stellten Leni Bohle, Selina Kickinger, Alissa Mörz, Charlize Mörz und Debütantin Aurea Wutschka zum fünften Mal in Folge einen rot-weiß-roten Punkterekord bei einem Großereignis auf.

mehr
Vor Turnerinnen-EM: Mörz mit Finalchance, Kickinger und Bohle um Olympia-Ticket!30/04/24 - alleKunstturnen weiblich

Vor Turnerinnen-EM: Mörz mit Finalchance, Kickinger und Bohle um Olympia-Ticket!

Nach der Europameisterschaft der männlichen Kunstturner haben nun die Frauen und der weibliche Nachwuchs die Messe-Arena in Rimini übernommen. Vom 2. bis zum 5. Mai werden ihre Europameisterschaften 2024 ausgetragen, Österreich ist mit je einem kompletten Elite- und Juniorinnen-Team (Foto) vertreten.

mehr
Archiv

blättern   | 1 | 2 | 3 | |