Main area
.

Turnsport Austria Aktuell

Sport Austria Finals mit drei Tagen Turnsport!28/05/24 - alleAnderesSportaerobicTrampolinspringen

Sport Austria Finals mit drei Tagen Turnsport!

Nach 3x Graz finden die 4. Sport Austria Finals vom 29. Mai bis 2. Juni 2024 nun erstmals in Innsbruck statt. Mehr als 6.500 Athlet*innen aus 30 Verbänden ermitteln in 45 Sportarten ihre Besten. Der Turnsport trägt die Staatsmeisterschaften in Sportaerobic und Trampolinspringen bei, dazu die 1. Österreichische Doppelmini-Trampolin-Meisterschaft.

mehr
Kindes-/Jugendwohl im Turnsport: Bitte um Unterstützung!27/05/24 - alleAnderesSportart-übergreifend

Kindes-/Jugendwohl im Turnsport: Bitte um Unterstützung!

Der Turnsport in Österreich ist mehrheitlich Kinder- und Jugendsport. Das verlangt von allen Vereinen besonderes Augenmerk auf eine gewaltfreie Trainings- und Wettkampf-Umgebung, um allen die Möglichkeit zu bieten, Turnsport mit Freude (und vielen positiven Erlebnissen) ausüben zu können.

Turnsport Austria ersucht daher jetzt um Hilfe beim Sammeln möglicher Problem-Situationen und Verbesserungs-Vorschläge!

mehr
Medaille beim Weltcup-Debüt: Bronze für Paul Schmölzer in Varna!26/05/24 - alleKunstturnen männlichKunstturnen weiblich

Medaille beim Weltcup-Debüt: Bronze für Paul Schmölzer in Varna!

Bislang größter sportlicher Erfolg für Kunstturner Paul Schmölzer: Der 20-jährige Vöcklabrucker jubelte in Varna (Bulgarien) bei seiner Weltcup-Premiere über die Bronze-Medaille im Sprung-Bewerb: „Ich bin überwältigt. Erster Weltcup und gleich eine Medaille – das ist echt unfassbar. Ich kann es immer noch nicht glauben, einfach nur wow.“

mehr
Teodora Butmalai25/05/24 - alleRhythmische Gymnastik

Stella Bernau und Leah Brandauer neue Gymnastik-B(undes)-Meisterinnen!

Während in Budapest Europas beste Rhythmische Gymnastinnen um die EM-Medaillen kämpften, ereignete sich im Salzburger SZ Nord ein auf andere Weise höchst faszinierender Wettkampf dieser Sportart: Bei der Österreichischen B(undes)-Meisterschaft maßen 36 Hobby-Gymnastinnen aus acht Bundesländern ihr Können.

mehr
EM-Enttäuschung für Österreichs Gymnastinnen24/05/24 - alleRhythmische Gymnastik

EM-Enttäuschung für Österreichs Gymnastinnen

Die Europameisterschaft der Rhythmischen Gymnastik in Budapest lief für Österreich nicht so gut, wie erhofft. Die Zwillingsschwestern Arina und Dina Mironskaya (W) sowie Julie Neumann (NÖ), alle drei erst 17 Jahre alt, „zahlten Lehrgeld“. In fast jede Übung schmuggelten sich Fehler.So schauten im 92-köpfigen Feld nur Plätze zwischen 41 (Julie Neumann mit dem Band) und 74 heraus.

mehr
Gymnastik-EM: Österreichs Juniorinnen auf Platz 3223/05/24 - alleRhythmische Gymnastik

Gymnastik-EM: Österreichs Juniorinnen auf Platz 32

Amanda Jantsky (l.) und Melina Märk (r.) vertraten Österreich als Juniorinnen-Team bei der Europameisterschaft der Rhythmischen Gymnastik. Den beiden erst 14-Jährigen gelang ihr Wettkampf in Budapest nicht optimal. Sie hatten sich im eng umkämpften Feld auf dem etwas enttäuschenden 32. Platz (von 36) allerdings auch nichts vorzuwerfen und verdienten jede Gratulation.

mehr
Sportakrobatik-Weltcup in Portugal: Platz 6 für Kärntnerinnen-Trio Brunner, Kucher und Obernosterer!21/05/24 - alleSportakrobatik

Sportakrobatik-Weltcup in Portugal: Platz 6 für Kärntnerinnen-Trio Brunner, Kucher und Obernosterer!

Bislang beste Sportakrobatik-Weltcup-Platzierung für Miriam Brunner (20), Nina Kucher (15) und Lena Obernosterer (18): Das Trio aus Spittal an der Drau erturnte zu Pfingsten in Maia (Portugal) nach zwei elften Weltcup-Rängen 2023 erstmals das Top-8-Finale und in diesem Platz 6. Alle drei unisono: „Das hätten wir uns wirklich nicht gedacht. Unsere neue Final-Kür ist uns fehlerfrei gelungen, wir sind sehr stolz.“

mehr
Vor Gymnastik-EM: Zurück am Weg ins internationale Rampenlicht!20/05/24 - alleRhythmische Gymnastik

Vor Gymnastik-EM: Zurück am Weg ins internationale Rampenlicht!

Vom 22. bis zum 26. Mai findet in Budapest die Europameisterschaft 2024 der Rhythmischen Gymnastik statt. 303 Sportlerinnen aus 40 Ländern sind gemeldet. Österreich trägt drei Elite- und zwei Junioren-Einzel-Gymnastinnen (plus jeweils eine Ersatz-Athletin) bei. Angestrebt ist eine signifikante Verbesserung gegenüber den letzten beiden EM, als ein 51. bzw. 56. Rang (unter 84 Gymnastinnen) das höchste der Gefühle bedeuteten.

mehr
Benny Wizani am Weg zurück aufs Trampolin!16/05/24 - alleTrampolinspringen

Benny Wizani am Weg zurück aufs Trampolin!

Beim "4 Game Changers"-Festival - einer jährlichen Zukunftskonferenz in Wien mit Mischung aus Symposium, Unterhaltung, Musik und Innovationsmesse - war Benny Wizani am ÖOC-Stand der Österreichischen Lotterien eingeladen.

Bennys gute Nachricht: Er ist voll optimistisch, nach seinem Kreuzbandriss rechtzeitig für Olympia wieder fit zu sein. Die Physiotherapie funktioniert bestens und In zwei Wochen geht es lt. Plan erstmals wieder auf das Trampolin.

mehr
Erste österreichische Parkour-Weltcup-Teilnahme: Tobias Kahofer 28. in Montpellier13/05/24 - alleParkour

Erste österreichische Parkour-Weltcup-Teilnahme: Tobias Kahofer 28. in Montpellier

Beim FIG-Parkour-Weltcup in Montpellier (Frankreich) vom 10. bis 12. Mai 2024 fand sich erstmals ein Österreicher in den Ergebnislisten: Der Tiroler Tobias Kahofer (21, TV Wattens) trat in beiden Bewerbsformen an, wurde 28. im Freestyle- und 32. in der Speed-Kategorie.

Kahofer: „Ich bin beim ersten Speed-Run leider bei einer Stange weggerutscht, habe mein Knie und meinen Fuß geprellt. Daher habe ich das weitere etwas ‚sachter‘ gemacht. Angesichts der Umstände bin ich mit der Platzierung zufrieden und von meiner Leistung begeistert.“

mehr
Serafyma Sytnikova neue Gymnastik-Mehrkampf-Staatsmeisterin!11/05/24 - alleRhythmische Gymnastik

Serafyma Sytnikova neue Gymnastik-Mehrkampf-Staatsmeisterin!

Österreichs neue Mehrkampf-Staatsmeisterin der Rhythmischen Gymnastik heißt Serafyma Sytnikova. Die noch 15-jährige aus der Ukraine vertriebene Vorjahres-Juniorenmeisterin des ATV Wr. Neustadt setzte sich am 11. Mai 2024 im NÖ Sportzentrum St. Pölten mit 116.900 Punkten durch.

Silber sicherte sich Julie Neumann (Siegerin 2023, 113.200 Punkte) und Bronze Dina Mironskaya (108.050). Sytnikova nach ihrem deutlichen Erfolg: „Ich bin mit mir zufrieden, aber eigentlich kann ich es noch besser. Ich freue mich riesig, heute gewonnen zu haben“.

mehr
Am Weg zum neuen Turn10-Programm 2025+!10/05/24 - alleTurn10

Am Weg zum neuen Turn10-Programm 2025+!

Am 9./10. Mai 2024 fand bereits die dritte Zwei-Tages-Klausur des Technischen Turn10-Komitees zur Vorbereitung der ab Jahresbeginn 2025 gültigen neuen Programm-Version statt. Die Vertreter*innen der sieben Turn10-Partnerverbände kamen im Turnsport-Austria-Büro samt Online-Teilnahmen (Foto) schon sehr weit, sind aber noch nicht fertig.

mehr
Vor RG-Staatsmeisterschaft: Fünf Favoritinnen mit gleichen Chancen!08/05/24 - alleRhythmische Gymnastik

Vor RG-Staatsmeisterschaft: Fünf Favoritinnen mit gleichen Chancen!

Am 11./12. Mai 2024, ereignet sich in St. Pölten die 57. Staatsmeisterschaft in Rhythmischer Gymnastik. Sie erfreut sich eines Alleinstellungs-Merkmals: „Noch nie gab es so viele Gymnastinnen, nämlich gleich fünf, die chancenreich um den Mehrkampf-Titel turnen werden“, erläutert Heide Bruneder, Grande Dame dieses Sports und langjährige Europa-Gymnastik-Präsidentin.

mehr
Neuer RG-"Europa-Cup" mit fünf Kontinenten und verbesserten Österreicherinnen05/05/24 - alleRhythmische Gymnastik

Neuer RG-"Europa-Cup" mit fünf Kontinenten und verbesserten Österreicherinnen

Der neu eingeführte "European Cup" der Rhythmischen Gymnastinnen brachte für Österreichs Team - nachdem es zuletzt im Weltcup nur mäßig gelaufen war - einen merkbaren Aufschwung.

In Baku (Aserbaidschan) lief es für Julie Neumann, Dina Mironskaya, Amanda Jansky und Melina Märk am 3./4. Mai 2024 im Weltklassefeld zwar bei weitem nicht fehlerfrei, die Wertungen und Plätze verbesserten sich allerdings deutlich ins Mittelfeld.

mehr
Beherzt, aber nicht optimal: Österreichs Juniorinnen bei der Turn-EM auf Platz 1903/05/24 - alleKunstturnen weiblich

Beherzt, aber nicht optimal: Österreichs Juniorinnen bei der Turn-EM auf Platz 19

Österreichs Kunstturn-Juniorinnen präsentierten sich bei der Europameisterschaft in Rimini beherzt, aber nicht so gut, wie es möglich gewesen wäre. Mia Bohle (14, V), Leonie Gschliesser (14, V), Amelina Holecek (14, W), Romana Stadtthaler (15, W) und Helena Zotos (14, B) erreichten im 38-Nationen-Feld den 19. Team-Rang.

mehr
Turnerinnen-EM: Österreich auf Rang 13!02/05/24 - alleKunstturnen weiblich

Turnerinnen-EM: Österreich auf Rang 13!

Österreichs Kunstturnerinnen gelang bei der Europameisterschaft in Rimini ein beeindruckend guter Team-Auftritt. Obwohl stark ersatzgeschwächt am Start und nicht optimal durchgekommen, stellten Leni Bohle, Selina Kickinger, Alissa Mörz, Charlize Mörz und Debütantin Aurea Wutschka zum fünften Mal in Folge einen rot-weiß-roten Punkterekord bei einem Großereignis auf.

mehr
Archiv

blättern   zurück | 1 | 2 | |